Regionalbüro Lusaka/Sambia

Das Dienstleistungsangebot der Repräsentanz in Lusaka will Unternehmen aus Deutschland auf Geschäftschancen in Sambia aufmerksam macht, sie mit Entscheidungsträgern im Land vernetzt und sie beim Markzugang für Handel und Investitionen unterstützt. Die Vermittlung von Dienstleistungen der Entwicklungszusammenarbeit ist hierbei ebenso wichtig, wie die Förderung der beruflichen Bildung in Sambia, denn auch hier gehen wirtschaftliche mit entwicklungspolitischen Interessen einher.

© Pixabay/leonbasson

Das Büro in Lusaka wurde 2016 gegründet und ist damit das zweite Büro der Kammer außerhalb Südafrikas. Die Außenstelle Lusaka ist für den sambischen Markt zuständig und konzentriert sich auf die Marktentwicklung in wichtigen Branchen wie Bergbau, Landwirtschaft, Energie, Wasser, sowie Infrastrukturentwicklung.

Mit der Etablierung des AHK Repräsentanz in Sambia sollen die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen nachhaltig gefördert werden. Schwerpunkte bilden die Themen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz sowie Wassermanagement. Das Dienstleistungsangebot der Repräsentanz in Lusaka will Unternehmen aus Deutschland auf Geschäftschancen in Sambia aufmerksam macht, sie mit Entscheidungsträgern im Land vernetzt und sie beim Markzugang für Handel und Investitionen unterstützt. Die Vermittlung von Dienstleistungen der Entwicklungszusammenarbeit ist hierbei ebenso wichtig, wie die Förderung der beruflichen Bildung in Sambia, denn auch hier gehen wirtschaftliche mit entwicklungspolitischen Interessen einher. Die Arbeit der Repräsentanz findet in enger Abstimmung mit der AHK südliches Afrika sowie den Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe in Johannesburg und dem Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Kapstadt statt. Das Büro der AHK südliches Afrika in Sambia ist damit erster Anlaufpunkt für alle, die nachhaltige Investitionen planen, exportieren und neue Märkte erschließen möchten.

Dienstleistungen:

  • Marktinformationen
  • Markteintrittsunterstützung
  • Wirtschaftsdelegationen und Veranstaltungen
  • Vermittlung von Geschäftspartnern und Dienstleistern vor Ort

Spezielle Projekte:

  • Etablierung eines bilateralen Deutsch-Sambischen Wirtschaftsforums
  • Aufbau dualer Berufsbildungsangeboten
  • Verzahnung von Privatsektorförderung und Entwicklungszusammenarbeit

Wirtschaft weltweit entwickeln

Ein Experte für Entwicklungszusammenarbeit an einer Auslandshandelskammer? Was auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint, hat sich seit Jahren bewährt. In rund 30 Ländern beraten die ExperTS lokale, deutsche und europäische Unternehmen zu entwicklungspolitischen Themen in vier Schwerpunkten:

  • Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung: Über Export- und Innovationsförderung unterstützen die ExperTS eine nachhaltige Entwicklung der lokalen Wirtschaft
  • Energie und Umwelt: Die ExperTS fördern den Klima- und Umweltschutz durch den Transfer von Wissen und Technologie
  • Berufliche Bildung: Gemeinsam mit der Wirtschaft entwickeln die ExperTS Angebote zur beruflichen Aus- und Weiterbildung von Fachkräften.
  • Digitalisierung und Start-ups: Die ExperTS vermitteln Start-ups und ihre digitalen Innovationen an Partner aus der Privatwirtschaft und dem öffentlichen Sektor.

Weiter zum vollständigen Hintergrundartikel

Impressionen unserer Veranstaltungen

© Flickr/khym54

Postdresse

3rd Floor Mpile Office House
74 Independence Avenue
Private Bag RW 37X
Lusaka, Zambia

Lusaka(at)germanchamber.co.za

Repräsentantin: Lena Charlotte Müller