Recht & Steuern

Die AHK Südliches Afrika berät Sie in allen wirtschaftsrechtlichen und steuerlichen Angelegenheiten zu nationalen Besonderheiten und hilft Ihnen dabei, auch interkulturelle Hürden zu überwinden.

© iStock.com/alvarez

Schwerpunkte unserer Beratungstätigkeit in Südafrika sind das Wirtschaftsrecht, Unternehmensgründungen sowie Auskünfte zu Firmen und Bonität. 

Folgende Dienstleistungen bieten wir an:

Allgemeine Beratung zum südafrikanischen Recht

Die AHK Südliches Afrika berät und unterstützt Sie bei Ihren Geschäften in Südafrika und bei grenzüberschreitenden Rechtsfragen, insbesondere in den Bereichen:

  • Arbeitsrecht
  • Unternehmensrecht
  • Sozialrecht
  • Gewerbliche Schutzrechte
  • Insolvenzrecht
  • Vertragsrecht

Auf Wunsch unterstützen wir Sie bei der Vertragserstellung und -prüfung, erstellen Rechtsgutachten und übernehmen die Korrespondenz mit den Behörden vor Ort - bspw. bei der Beantragung der Zulassung Ihres Unternehmens als Arbeitnehmerüberlassungsunternehmen.

Firmengründungen

Wir bieten Ihnen rechtliche Unterstützung bei der Gründung von GmbHs, Repräsentanzen und Filialen in Südafrika oder den Nachbarländern.

Unternehmen stehen bei einem Markteintritt die Gründung unterschiedlicher Gesellschaftsformen zur Verfügung: Firma, Niederlassung oder Joint Venture. Eine entscheidende Überlegung bei der Wahl der richtigen Form ist die Frage nach einem lokalen Vertreter bzw. Gesellschafter.

Wir begleiten Sie bei der Firmengründung, von der ersten Orientierung, über die Registrierung bis zur Betriebsaufnahme (der Umfang der Leistung ist länderspezifisch).

Firmen- und Bonitätsauskünfte

Sowohl bei neuen Geschäftspartnern oder Kunden als auch bei bestehenden Geschäftsbeziehungen ist es stets empfehlenswert, vorab sachliche und aktuelle Informationen über die Unternehmen einzuholen.

Folgende Firmenauskünfte können Sie über die AHK Südliches Afrika erhalten:

  • Handelsregisterauszüge (in englischer Sprache)
  • Bilanzen (in englischer Sprache)
  • Bonitätsauskünfte (in englischer Sprache)
  • Überprüfung von Immobilien (in englischer Sprache)
  • Überprüfung von Immobilien in den lokalen Grundbüchern (in englischer Sprache)
  • Sonderauskünfte auf Anfrage

Zollauskünfte

Die Zollexperten der AHK Südliches Afrika beraten und unterstützen Sie bei der Wareneinfuhr nach Südafrika und bieten Ihnen Informationen zu Zollvorschriften, Zollabwicklung und Zollsätzen helfen bei Schwierigkeiten mit der Zollabfertigung.

Inkasso

Das Inkassoverfahren der AHK Südliches Afrika beinhaltet folgende Schritte:

1. Prüfung der Forderung

  • Überprüfung der Durchsetzbarkeit der Forderung
  • Abstimmung der nächsten Schritte

2. Kontaktaufnahmen mit dem Schuldner/Mahnungen

  • Telefonische Kontaktaufnahme mit dem Schuldner
  • Erstellung und Versand von bis zu drei den hiesigen Gepflogenheiten entsprechenden Mahnschreiben durch unsere Rechtsabteilung
  • Gegebenenfalls Vereinbarung von besonderen Zahlungsmodalitäten
  • Umsetzung einer gütlichen Abwicklung

3. Kontrolle der Zahlungseingänge bzw. alternative Verfahren

  • Überwachung der Einhaltung der Zahlungsvereinbarungen
  • Überprüfung der Zahlungseingänge
  • Gegebenenfalls Vorschlag eines Mediations- oder Gerichtsverfahrens

4. Abschlussbericht

  • Anfertigung eines kurzen Abschlussberichts über die durchgeführten Maßnahmen