Südafrika

Johannesburg (gtai) – South Africa stands at a watershed. Accusations of private interest
groups undermining the state damage the investment climate and paralyse the already weak economy. In 2017 and 2018, too, growth is likely to miss the 2% mark. Important legislation has been stuck for years. As a result of political uncertainty, companies’ investments are declining. Private consumers too can no longer provide sufficient impulses.

Download the complete report.

Wirtschaftsausblick Winter 2016/17 - Südafrika

Portal Afrika

www.PortalAfrika.de

Auf der Website Portal.Afrika berichten Germany Trade & Invest und die Deutsche Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika (AHK Südliches Afrika) in einem gemeinsamen Projekt über Wirtschaft und Märkte in Subsahara-Afrika. Portal.Afrika betrachtet branchen- und länderspezifisch das Wirtschaftsgeschehen im Subsahara-Afrikaraum, liefert Marktprognosen und detaillierte Fakten über Projekte und Ausschreibungen, informiert über Veranstaltungen sowie über wirtschaftliche Hintergründe.