Angola

Johannesburg (gtai) - Angolas Regierung kalkuliert für 2016 vorsichtig. Der Wachstumserwartung von 3,3% liegt ein Ölpreis von 45 US$/Barrel zugrunde. Analysten wie EIU zufolge soll das Barrel im Jahresschnitt jedoch deutlich mehr einbringen und Angola eine höhere Steigerungsrate bescheren. Für den angespannten Haushalt wären zusätzliche Petrodollars eine willkommene Entlastung. Auch die Devisenknappheit könnte sich dadurch lindern. Die notwendige Diversifizierung der Wirtschaft kommt nur schleppend voran. [Mehr]

Portal Afrika

www.PortalAfrika.de

Auf der Website Portal.Afrika berichten Germany Trade & Invest und die Deutsche Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika (AHK Südliches Afrika) in einem gemeinsamen Projekt über Wirtschaft und Märkte in Subsahara-Afrika. Portal.Afrika betrachtet branchen- und länderspezifisch das Wirtschaftsgeschehen im Subsahara-Afrikaraum, liefert Marktprognosen und detaillierte Fakten über Projekte und Ausschreibungen, informiert über Veranstaltungen sowie über wirtschaftliche Hintergründe.