News Details

Südafrikanische Delegation informiert sich bei DHL über Automobillogistik

01.10.18 AHK Süd-Afrika - News-Hauptkategorie

Frankfurt, 26. September 2018: Gestern besuchte eine zehnköpfige Delegation aus Südafrika DHL Global Forwarding am Frankfurter Flughafen. Die Besucher der „Southern African – German Chamber of Commerce and Industry” mit Sitz in Johannesburg besichtigten die mehr als 14.000 m² umfassenden Lagerkapazitäten des Logistikers in der Cargo City Süd und informierten sich über Luft- und Seefracht-Lösungen, die DHL von Frankfurt aus anbietet. Außerdem ging es bei den Gesprächen um die Themen “Industrieanlagenlogistik“, „IT-Lösungen“, „Weinlogistik“ und „Zoll-Services”. Ein besonderer Fokus lag auf der Automobillogistik, auf die sich die Frankfurter DHL Niederlassung unter anderem spezialisiert hat.

„Südafrika ist für Deutschland generell und speziell auch für unser Unternehmen ein wichtiger Partner. Zahlreiche deutsche Unternehmen engagieren sich beim Auf- und Ausbau von Infrastrukturen in Südafrika. Beispielsweise deutsche Autobauer, die eigene Werke im Land betreiben und vor Ort produzieren. Für deren Unternehmenserfolg ist eine exzellente Logistik elementar. Deshalb haben wir von DHL gemeinsam mit der BVL School of Logistics die globale Automobil- und Logistikakademie „CALA“ entwickelt, die Autobauer fit für die logistischen Herausforderungen der Zukunft machen soll, sagte Volker Oesau, CEO DHL Global Forwarding Middle Europe, anlässlich des Besuchs der südafrikanischen Delegation.

Auf ihrer Deutschland-Visite macht die südafrikanische Delegation noch Station in Düsseldorf und Berlin.

Bildunterschrift: Eine Delegation der „Southern African – German Chamber of Commerce and Industry” besuchte gestern DHL Global Forwarding in der Cargo City Süd am Frankfurter Flughafen. Bei dem Besuch ging es insbesondere um die Chancen und Herausforderungen der internationalen Automobillogistik.

DHL – The logistics company for the world
DHL ist die weltweit führende Marke in der Logistik. Als „family of divisions“ bieten die DHL-Divisionen ein einzigartiges Logistikportfolio – von der nationalen und internationalen Paketzustellung über Transport- und Fulfillment-Lösungen im E-Commerce, den internationalen Expressversand sowie Straßen-, Luft- und Seefrachttransport bis zum Supply-Chain-Management. Mit rund 360.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in über 220 Ländern und Territorien weltweit verbindet DHL sicher und zuverlässig Menschen und Unternehmen und ermöglicht so globalen Handel. Mit einer einzigartigen Präsenz in Entwicklungs- und Schwellenländern, spezialisierten Lösungen für Wachstumssektoren wie „Technology“, „Life Sciences & Healthcare“, „Automotive“, „Energy“ und „Retail“ und einer ausgewiesenen Verpflichtung zu unternehmerischer und gesellschaftlicher Verantwortung ist DHL „The logistics company for the world“.
DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2017 einen Umsatz von mehr als 60 Milliarden Euro.

Kontakt für Journalistenfragen:
Deutsche Post DHL
Media Relations
Stefan Heß
Tel.: +49 69 9751 1011
E-Mail: s.hess(at)dpdhl.com