News Details

DIHK International Aktuell - "Quo Vadis Südafrika? Cyril Ramaphosa neuer Vorsitzender des African National Congress (ANC)"

03.01.18 AHK Süd-Afrika - News-Hauptkategorie

Cyril Ramaphosa wurde im Rahmen der 54. Nationalkonferenz der südafrikanischen Regierungspartei African National Congress (ANC) zum neuen Parteivorsitzenden gewählt. Mit 51,9 % der abgegebenen Stimmen setzte sich der derzeitige Vizepräsident des Landes und ehemalige Gewerkschafter sowie Unternehmer gegen die ehemalige Vorsitzende der Kommission der Afrikanischen Union (AU) Nkosazana
Dlamini-Zuma durch. Bei den knapp 5.000 Delegierten betrug sein Vorsprung nur 179 Stimmen. Als Parteivorsitzender wird Ramaphosa in der Nachfolge Jacob Zumas den ANC als Spitzenkandidat in die Präsidentschaftswahlen 2019 führen. Der Amtsinhaber ist für eine dritte Amtszeit nicht wählbar, die südafrikanische Verfassung beschränkt einen Präsidenten auf maximal zwei fünfjährige Amtszeiten. Nach derzeitiger politischer Arithmetik würde Ramaphosa aller Voraussicht nach ab 2019 als neuer Staatspräsident die Geschicke des Landes führen. Das Ergebnis des Parteitages ist daher nicht nur richtungsweisend für die Zukunft der Partei, sondern auch für die politische Entwicklung Südafrikas.

Mehr