Kompetenzzentrum: Bergbau und Rohstoffe

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat die AHK für das südliche Afrika beauftragt ein sogenanntes Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe aufzubauen und zuführen. Das Kompetenzzentrum hat das Ziel die von der Bundesregierung geforderte nachhaltige Rohstoffpolitik und Versorgung zu unterstützen. Durch den Fokus auf die Region des südlichen Afrikas, speziell Südafrika, Sambia, Simbabwe und die DRC, sollen diese Märkte als Lieferquellen zur Sicherung und Diversifizierung beitragen.

Deutschen Unternehmen dient das Zentrum als Ansprechpartner vor Ort. Aus Johannesburg, Südafrika, werden die Zielmärkte betreut.

Hier eine Auflistung der wichtigsten Aufgaben des Kompetenzzentrums:

  • Eigene Datenbank; Schaffung von Markttransparenz (Sammeln, Auswerten, Kommunizieren)
  • Kommunikations- und Kooperationsplattform (Netzwerk, Austausch, Kompetenzpartner)
  • Dienstleistungen (Beratung, Delegationen, Studien, EZ-Projekte etc.)
  • Förderung deutscher Technologien im Markt (Veranstaltungen, Aktivitäten, langfristige Kontakte)

Weitere Details können dem zum Download angebotenem Fact Sheet entnommen werden.

http://resources.germanchamber.co.za/

Herr René Zarske

Herr René Zarske

René Zarske ist Project Manager des Kompetenzzentrums für die AHK Südliches Afrika.

Herr Zarske ist seit mehreren Jahren auf den internationalen Märkten Zuhause und zeichnet sich durch berufliche Erfahrungen im In- und Ausland aus. Herr Zarske arbeitete für eine deutsche Großbank in den Finanzzentren Frankfurt am Main, Hong Kong, Melbourne und Shanghai. Seinen Master of Business schloss er erfolgreich an der Bond University in Australien ab.

Der deutsche Staatsbürger und gebürtige Dortmunder war zuletzt für eine Unternehmensberatung in der rheinländischen Metropole Köln tätig. Herr Zarske blickt auf diverse Projekte im Bereich Business Development zurück und spricht fließend deutsch und englisch.

René Zarske

T: +27 (0)11 486 2775
F: +27 (0)86 685 3729
Email

Christian Gevers

T: +27 (0)11 486 2775
F: +27 (0)86 685 3729
Email